Block K

Abschied aus Ruinen

4. Februar 2012

Die Zeit des altehrwürdigen Georg-Melches Stadions läuft ab. Die Rückrunde ist bereits angepfiffen und im Mai werden die Abrissbagger anrollen. Auch wenn die Vorfreude auf das neue Stadion überwiegt, bleibt ein etwas wehmütiger Blick auf jene Ruine, deren langsamer baulicher Verfall irgendwie symbolisch für die letzten Jahrzehnte Rot-Weiss Essen zu stehen scheint…

Nie mehr 5. Liga!

Tore des Monats von RWE

9. September 2010

Rot-Weiss Essen sorgt auch als Fünftligist für Furore in den Medien. Das Seitfallzieher-Traumtor von Alexander Thamm ist zum Tor des Monats August 2010 gewählt worden.


Im Jahr 1995 schossen gleich zwei Rot-Weiße ein Tor des Monats mit Fallrückziehern vor der Osttribüne. Speziell das Tor von Jörg Beyel erinnert an das 15 Jahre später erzielte Tor von Alexander Thamm.

Scheißegal in welcher Liga – oh immer wieder RWE!

15. August 2010

6250 Unbeirrbare sahen am Freitag dieses Traumtor von Alexander Thamm.

Dank RotWeissTV gibts RWE nun auch in HD.

WM 2010: Public Viewing im Test // Teil IV: Essen, Piccinno’s

6. Juli 2010

Essen-Borbeck, Piccinno’s (Borbecker Platz 4 – am alten Markt -, Essen)

Symbolfoto - Das Piccinno's aus Youtube-Sicht

  • Platzangebot: Lange Theke, viele Hocker. Ca. 30 weitere Sitzplätze. Auch aus der zweiten und dritten Reihe hat man einen guten Blick auf die große Leinwand und die (etwas kleinen) LCDs. Bei gutem Wetter steht auch ein großer Fernseher auf der Terrasse (ca. 50 Plätze).
  • Bierpreis: 0,2l Stauder, 1,40€ // 3,50€ für ein Weissbier.
  • Stimmung: Wenn Italien erfolgreicher gewesen wäre, hätte es wohl Freibier gegeben! Ansonsten ist hier von der F-Jugend bis zu den Altherren alles vertreten, was Spaß am Rudelgucken hat.
  • „Fouls“: Italien war nicht sonderlich erfolgreich.
  • Fazit: Das Piccinno’s ist ein heimatnaher Anlaufpunkt für alle Borbecker Bundestrainer, die Lust auf einen geselligen Abend und den ein oder anderen Caipi haben!

4:1, du verkackter englischer Frischbiertrinker!

WM 2010: Public Viewing im Test // Teil III: Essen, Templebar

25. Juni 2010

WM 2010 @ TempleBar

TembleBar aus iPhone-Sicht

Essen City, Templebar (Salzmarkt 1, Essen)

  • Platzangebot: Großer Außenbereich, ca. 120 Plätze im Biergarten. Bierbänke für den Notfall griffbereit. // Große Leinwand, HD-Qualität.
  • Bierpreis: 3,40€ für ein Weissbier.
  • Stimmung: Ausgelassen & international!
  • Fouls: Die Jungs am Kicker sind nen Tacken zu gut. 😉
  • Fazit: Essen, Innenstadt: Die Templebar als Garant für einen gelungen Fußballabend!

WM 2010: Public Viewing im Test // Teil I: Köln, Zülpicher Strasse

17. Juni 2010

WM Special:

Ob Ruhrgebiet, Rheinland oder Berlin, aufgrund der allseits beliebten Frage
„Wo guckste?“ und der vielen Suchanfragen zum Thema „Public Viewing“, gibts nun die Reihe
WM 2010: Public Viewing im Test.


Köln, Zülpicher Strasse (Kwartier Lateng):WM 2010 / Deutschland - Australien / Zülpicher Strasse

  • Spiel: Deutschland – Australien 4:0, 13.06.2010, 20:30 Uhr
  • Platzangebot: 2-3 Stunden vor Anpfiff lässt sich vor und in den meisten Kneipen nen prima Hocker finden. Kurz vor Anpfiff wurde die Zülpicher gesperrt: Kiosk-Bier kaufen, auf die Straßenbahnschienen stellen und nen Fernseher aussuchen!
  • Bierpreis: Ca. 2 Euro, 0,3l Kölsch
  • Stimmung: Stieg mit jedem Tor! Mehrere Humbas nach dem Spiel!
  • Fouls: Die Damen und Herren vom Ordnungsamt (tolles Maßband!).
  • Fazit: Rechtzeitig da sein, Kneipe aussuchen, Stimmung genießen! Empfehlenswert!

Nächste Einträge »