Archiv für das Tag 'Zitze'

Start ins Wochenende: Volker hört die Signale!

Aufstand ins Schlaraffenland – Ein Sonntagsausflug

19. Januar 2009

Ein Konzerterlebnis mit Deichkind

Kein Gott – kein Staat – lieber was zu Saufen“ hallt es durch die Nacht im Kölner Stadtteil Mühlheim. 3000 Fans der Tanzkapelle namens Deichkind stören die sonntägliche Ruhe und machen ihrem Ärger über die herrschenden Zustände Luft. Dies ist keine Demonstration gegen Polizeigewalt oder für Frieden im Gazastreifen.

Bild: Stinker@flickr.com

Bild: Stinker@flickr.com

Bier ist alle. Der Mob giert nach lauten Technobeats und maximalem Promillegehalt, nicht nach Weltfrieden. Um ihrem Verlangen nach zu kommen, strömen sie nach der Show ins verwaiste Szeneviertel Kölns.

Leider geht da nicht viel, wie gesagt, es ist Sonntag.

Jedoch ist die Meute aufgeputscht von einer ekstatischer Show und einige finden auch den letzten Laden, der noch halbnackten Wahnsinnigen einen Platz zum Tanzen bietet.

Die Show im ausverkauften Kölner Palladium war beeindruckend und die Fans konnten den drögen Alltag vergessen und ihrer Tanzwut freien Lauf lassen. Zwei Stunden spielten die Deichgören vornehmlich Hits ihrer letzten zwei Platten „Aufstand im Schlaraffenland“, „Arbeit Nervt“, wobei einige wenige Songs aus der Hip Hop-Phase („Bon Voyage“, „Limit“ und „Reimemonster“ von Ferris) auch die alten Fans besänftigte. Gerade die alten Hits zum Höhepunkt des Konzerts ließen die Halle bis zur letzten Reihe bouncen und springen.

Den ganzen Beitrag lesen »